Domain schwarzerlotus.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt schwarzerlotus.de um. Sind Sie am Kauf der Domain schwarzerlotus.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Akzeptiert:

K., Rebecca: Nahtoderfahrungen. Inwieweit sind sie gesellschaftlich akzeptiert?
K., Rebecca: Nahtoderfahrungen. Inwieweit sind sie gesellschaftlich akzeptiert?

Nahtoderfahrungen. Inwieweit sind sie gesellschaftlich akzeptiert? , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 17.95 € | Versand*: 0 €
Anonymous: Veränderungen in Unternehmen am Beispiel der Tesla Inc.: Akzeptiert Tesla Bitcoin als Zahlungsmittel?
Anonymous: Veränderungen in Unternehmen am Beispiel der Tesla Inc.: Akzeptiert Tesla Bitcoin als Zahlungsmittel?

Veränderungen in Unternehmen am Beispiel der Tesla Inc.: Akzeptiert Tesla Bitcoin als Zahlungsmittel? , Studienarbeit aus dem Jahr 2021 im Fachbereich BWL - Sonstiges, , Sprache: Deutsch, Abstract: Die folgende Hausarbeit betrachtet das für Innovation und Veränderung stehende Unternehmen Tesla Inc. und bespricht besonders innovative Veränderungen, die dem Unternehmen helfen können zu wachsen. Dabei wird hauptsächlich auf die bereits von Tesla angekündigte Akzeptanz der Kryptowährung ¿Bitcoin¿ als Zahlungsmittel eingegangen. Dies wäre eine große Veränderung und auch andere Unternehmen könnten dadurch inspiriert werden, die Bitcoins zu akzeptieren. Unternehmen leben von Veränderungen und wachsen dadurch (Thommen, 2020). Zunächst wird definiert was Kryptowährungen sind und wieso diese einen Wert haben. Dann wird auf die Kryptowährung Bitcoin eingegangen und erläutert wieso diese Währung von Unternehmen akzeptiert werden könnte. Danach wird das Unternehmen Tesla kurz dargestellt und es wird erläutert warum gerade dieses Unternehmen den Schritt in Richtung Akzeptanz von Kryptowährungen geht. Es werden außerdem die positiven und negativen Einflüsse von Tesla aufgezeigt und es wird auf die Veränderungs- und Innovationsbereitschaft von Führungskräften und Mitarbeitern eingegangen. Dann werden die generellen geplanten Veränderungen, wie die Akzeptanz von Bitcoin und das Wachstum der Firma dargestellt. Als nächstes wird auf die ethischen Probleme von Tesla im Zusammenhang mit Bitcoin eingegangen. Zum Schluss folgt eine Zusammenfassung, eine Empfehlung für Tesla und ein Fazit. , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 18.95 € | Versand*: 0 €
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Wirtschaftsingenieurwesen, Note: 3,0, Hamburger Fern-Hochschule (Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen), Sprache: Deutsch, Abstract: Im Jahre 1984 machte Brilon auf die Vorteile von Kreisverkehrsplätzen aufmerksam, jedoch spielten sie in Deutschland als Knotenpunktform noch keine Rolle. Berechnungsmethoden und Untersuchungen für deutsche Kreisverkehrsplätzen gab es noch nicht oder befanden sich gerade erst in den Anfängen. 

Sucht man heute im Internet unter dem Begriff ¿Kreisverkehrsplätze/ -anlagen¿, wird eine sehr große Anzahl an Treffern angezeigt. Der Neu-/Umbau von/zu Kreisverkehrsplätzen hat demnach in Deutschland an Bedeutung gewonnen. Ein Paradebeispiel hierfür ist der Erftkreis, der im Jahr 2002 bereits 111 KVP hatte. 

Vor dem oben beschriebenen Hintergrund baute die Stadt Hagen im Jahre 1990 ihren ersten Kreisverkehrsplatz, der zudem mit einer Lichtsignalanlage ausgerüstet wurde. Dies geschah durch den Umbau einer Kreuzung an einem Hauptknotenpunkt. Anlass für den Umbau war die geplante Ansiedlung von Industrie im direkten Umfeld der Kreuzung. Dem motorisierten Verkehr sollte hierdurch die Möglichkeit gegeben werden, aus jeder Richtung kommend, die anliegenden Unternehmen zu erreichen. Dieses war bis dahin nur durch das Wenden an den Linksabbiegerspuren möglich.

Eine Vielzahl von Zeitungsartikel belegen, dass dieser Kreisverkehr von verschiedenen Interessengruppen bis heute nicht akzeptiert wird.

Das Ziel der Arbeit ist es, die Diskrepanz zwischen den allgemeinen Erwartungen und der Realität des Kreisverkehrs in Hagen-Vorhalle zu untersuchen. Abgeleitet aus diesem Vergleich werden Vorschläge zur Optimierung der Kreisverkehrsanlage gemacht. (Dute, Jürgen)
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Wirtschaftsingenieurwesen, Note: 3,0, Hamburger Fern-Hochschule (Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen), Sprache: Deutsch, Abstract: Im Jahre 1984 machte Brilon auf die Vorteile von Kreisverkehrsplätzen aufmerksam, jedoch spielten sie in Deutschland als Knotenpunktform noch keine Rolle. Berechnungsmethoden und Untersuchungen für deutsche Kreisverkehrsplätzen gab es noch nicht oder befanden sich gerade erst in den Anfängen. Sucht man heute im Internet unter dem Begriff ¿Kreisverkehrsplätze/ -anlagen¿, wird eine sehr große Anzahl an Treffern angezeigt. Der Neu-/Umbau von/zu Kreisverkehrsplätzen hat demnach in Deutschland an Bedeutung gewonnen. Ein Paradebeispiel hierfür ist der Erftkreis, der im Jahr 2002 bereits 111 KVP hatte. Vor dem oben beschriebenen Hintergrund baute die Stadt Hagen im Jahre 1990 ihren ersten Kreisverkehrsplatz, der zudem mit einer Lichtsignalanlage ausgerüstet wurde. Dies geschah durch den Umbau einer Kreuzung an einem Hauptknotenpunkt. Anlass für den Umbau war die geplante Ansiedlung von Industrie im direkten Umfeld der Kreuzung. Dem motorisierten Verkehr sollte hierdurch die Möglichkeit gegeben werden, aus jeder Richtung kommend, die anliegenden Unternehmen zu erreichen. Dieses war bis dahin nur durch das Wenden an den Linksabbiegerspuren möglich. Eine Vielzahl von Zeitungsartikel belegen, dass dieser Kreisverkehr von verschiedenen Interessengruppen bis heute nicht akzeptiert wird. Das Ziel der Arbeit ist es, die Diskrepanz zwischen den allgemeinen Erwartungen und der Realität des Kreisverkehrs in Hagen-Vorhalle zu untersuchen. Abgeleitet aus diesem Vergleich werden Vorschläge zur Optimierung der Kreisverkehrsanlage gemacht. (Dute, Jürgen)

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Ingenieurwissenschaften - Wirtschaftsingenieurwesen, Note: 3,0, Hamburger Fern-Hochschule (Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen), Sprache: Deutsch, Abstract: Im Jahre 1984 machte Brilon auf die Vorteile von Kreisverkehrsplätzen aufmerksam, jedoch spielten sie in Deutschland als Knotenpunktform noch keine Rolle. Berechnungsmethoden und Untersuchungen für deutsche Kreisverkehrsplätzen gab es noch nicht oder befanden sich gerade erst in den Anfängen. Sucht man heute im Internet unter dem Begriff ¿Kreisverkehrsplätze/ -anlagen¿, wird eine sehr große Anzahl an Treffern angezeigt. Der Neu-/Umbau von/zu Kreisverkehrsplätzen hat demnach in Deutschland an Bedeutung gewonnen. Ein Paradebeispiel hierfür ist der Erftkreis, der im Jahr 2002 bereits 111 KVP hatte. Vor dem oben beschriebenen Hintergrund baute die Stadt Hagen im Jahre 1990 ihren ersten Kreisverkehrsplatz, der zudem mit einer Lichtsignalanlage ausgerüstet wurde. Dies geschah durch den Umbau einer Kreuzung an einem Hauptknotenpunkt. Anlass für den Umbau war die geplante Ansiedlung von Industrie im direkten Umfeld der Kreuzung. Dem motorisierten Verkehr sollte hierdurch die Möglichkeit gegeben werden, aus jeder Richtung kommend, die anliegenden Unternehmen zu erreichen. Dieses war bis dahin nur durch das Wenden an den Linksabbiegerspuren möglich. Eine Vielzahl von Zeitungsartikel belegen, dass dieser Kreisverkehr von verschiedenen Interessengruppen bis heute nicht akzeptiert wird. Das Ziel der Arbeit ist es, die Diskrepanz zwischen den allgemeinen Erwartungen und der Realität des Kreisverkehrs in Hagen-Vorhalle zu untersuchen. Abgeleitet aus diesem Vergleich werden Vorschläge zur Optimierung der Kreisverkehrsanlage gemacht. , Studium & Erwachsenenbildung > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen , Auflage: 3. Auflage, Erscheinungsjahr: 20070806, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Dute, Jürgen, Auflage: 07003, Auflage/Ausgabe: 3. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 48, Warengruppe: HC/Wirtschaft/Sonstiges, Fachkategorie: Ingenieurswesen, Maschinenbau allgemein, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 4, Gewicht: 84, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, eBook EAN: 9783638266727, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: C, Fachhochschule Nordwestschweiz, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema dieser Theoriearbeit, Sucht und kognitive Beeinträchtigung, ist ein in der Behindertenhilfe neu zu betrachtendes Phänomen. Substanziell geht es hier um das Zusammenwirken zwischen diesen beiden Beeinträchtigungen. Präziser formuliert um die Wirkung und Relevanz der Sucht bei Menschen mit einer mäßigen kognitiven Beeinträchtigung. Ich gehe davon aus, dass diese Gruppe mit großen Risiken zu kämpfen hat. An dieses Erkenntnisinteresse ist meine Fragestellung geknüpft: 
Anhand welcher Kriterien, resp. Faktoren, sind Menschen mit einer mäßigen kognitiven Beeinträchtigung, die ein eher selbstständiges und selbstbestimmtes Leben führen können (z.B. unterstützes Wohnen, kleine Wohngemeinschaften, gemietete Wohnungen etc.), gemäß der Theorie nach Beer eine Risikogruppe bezüglich Sucht (Missbrauch von legalen Drogen)? 
Menschen flüchten sich in Drogen wie Alkohol, Tabak usw. und leiden unter den Folgen dieses Konsums, wenn dieser kein Genuss mehr ist, sondern eine Sucht, die durch das soziale Milieu im breiteren Sinne bestimmt wird. Darüber hinaus wird dieser Konsum unter Erwachsenen normalerweise als selbstverständlich angesehen und ist trotz seiner schädlichen Wirkung gesellschaftlich akzeptiert. Dagegen wird in Bezug auf Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung davon ausgegangen, dass diese das Thema Sucht nicht betrifft. Der Drogengebrauch, resp. -missbrauch, sowie Sucht als Krankheit ist eine Reaktion auf den Zusammenbruch des sozialen Gefüges und trägt zugleich entscheidend dazu bei, die dadurch bewirkten gesundheitlichen Ungleichheiten weiter zu verstärken. Er eröffnet einen scheinbaren Fluchtweg aus schwierigen Lebenslagen und Stresssituationen, verschlimmert die Probleme jedoch. Dieses Phänomen gilt genauso für Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung. Diese sind darüber hinaus noch gefährdeter, da sie aufgrund ihrer kognitiven Beeinträchtigung im Zusammenspiel mit Sucht als psychische Störung eine begrenzte Palette von Problemlösungsstrategien besitzen, um solche Probleme ohne Unterstützung zu bewältigen. Dies trifft vor allem auf Menschen zu, bei denen eine mäßige kognitive Beeinträchtigung diagnostiziert wurde.
(...) (Lulgjuraj, Nick)
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: C, Fachhochschule Nordwestschweiz, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema dieser Theoriearbeit, Sucht und kognitive Beeinträchtigung, ist ein in der Behindertenhilfe neu zu betrachtendes Phänomen. Substanziell geht es hier um das Zusammenwirken zwischen diesen beiden Beeinträchtigungen. Präziser formuliert um die Wirkung und Relevanz der Sucht bei Menschen mit einer mäßigen kognitiven Beeinträchtigung. Ich gehe davon aus, dass diese Gruppe mit großen Risiken zu kämpfen hat. An dieses Erkenntnisinteresse ist meine Fragestellung geknüpft: Anhand welcher Kriterien, resp. Faktoren, sind Menschen mit einer mäßigen kognitiven Beeinträchtigung, die ein eher selbstständiges und selbstbestimmtes Leben führen können (z.B. unterstützes Wohnen, kleine Wohngemeinschaften, gemietete Wohnungen etc.), gemäß der Theorie nach Beer eine Risikogruppe bezüglich Sucht (Missbrauch von legalen Drogen)? Menschen flüchten sich in Drogen wie Alkohol, Tabak usw. und leiden unter den Folgen dieses Konsums, wenn dieser kein Genuss mehr ist, sondern eine Sucht, die durch das soziale Milieu im breiteren Sinne bestimmt wird. Darüber hinaus wird dieser Konsum unter Erwachsenen normalerweise als selbstverständlich angesehen und ist trotz seiner schädlichen Wirkung gesellschaftlich akzeptiert. Dagegen wird in Bezug auf Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung davon ausgegangen, dass diese das Thema Sucht nicht betrifft. Der Drogengebrauch, resp. -missbrauch, sowie Sucht als Krankheit ist eine Reaktion auf den Zusammenbruch des sozialen Gefüges und trägt zugleich entscheidend dazu bei, die dadurch bewirkten gesundheitlichen Ungleichheiten weiter zu verstärken. Er eröffnet einen scheinbaren Fluchtweg aus schwierigen Lebenslagen und Stresssituationen, verschlimmert die Probleme jedoch. Dieses Phänomen gilt genauso für Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung. Diese sind darüber hinaus noch gefährdeter, da sie aufgrund ihrer kognitiven Beeinträchtigung im Zusammenspiel mit Sucht als psychische Störung eine begrenzte Palette von Problemlösungsstrategien besitzen, um solche Probleme ohne Unterstützung zu bewältigen. Dies trifft vor allem auf Menschen zu, bei denen eine mäßige kognitive Beeinträchtigung diagnostiziert wurde. (...) (Lulgjuraj, Nick)

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: C, Fachhochschule Nordwestschweiz, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Thema dieser Theoriearbeit, Sucht und kognitive Beeinträchtigung, ist ein in der Behindertenhilfe neu zu betrachtendes Phänomen. Substanziell geht es hier um das Zusammenwirken zwischen diesen beiden Beeinträchtigungen. Präziser formuliert um die Wirkung und Relevanz der Sucht bei Menschen mit einer mäßigen kognitiven Beeinträchtigung. Ich gehe davon aus, dass diese Gruppe mit großen Risiken zu kämpfen hat. An dieses Erkenntnisinteresse ist meine Fragestellung geknüpft: Anhand welcher Kriterien, resp. Faktoren, sind Menschen mit einer mäßigen kognitiven Beeinträchtigung, die ein eher selbstständiges und selbstbestimmtes Leben führen können (z.B. unterstützes Wohnen, kleine Wohngemeinschaften, gemietete Wohnungen etc.), gemäß der Theorie nach Beer eine Risikogruppe bezüglich Sucht (Missbrauch von legalen Drogen)? Menschen flüchten sich in Drogen wie Alkohol, Tabak usw. und leiden unter den Folgen dieses Konsums, wenn dieser kein Genuss mehr ist, sondern eine Sucht, die durch das soziale Milieu im breiteren Sinne bestimmt wird. Darüber hinaus wird dieser Konsum unter Erwachsenen normalerweise als selbstverständlich angesehen und ist trotz seiner schädlichen Wirkung gesellschaftlich akzeptiert. Dagegen wird in Bezug auf Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung davon ausgegangen, dass diese das Thema Sucht nicht betrifft. Der Drogengebrauch, resp. -missbrauch, sowie Sucht als Krankheit ist eine Reaktion auf den Zusammenbruch des sozialen Gefüges und trägt zugleich entscheidend dazu bei, die dadurch bewirkten gesundheitlichen Ungleichheiten weiter zu verstärken. Er eröffnet einen scheinbaren Fluchtweg aus schwierigen Lebenslagen und Stresssituationen, verschlimmert die Probleme jedoch. Dieses Phänomen gilt genauso für Menschen mit kognitiver Beeinträchtigung. Diese sind darüber hinaus noch gefährdeter, da sie aufgrund ihrer kognitiven Beeinträchtigung im Zusammenspiel mit Sucht als psychische Störung eine begrenzte Palette von Problemlösungsstrategien besitzen, um solche Probleme ohne Unterstützung zu bewältigen. Dies trifft vor allem auf Menschen zu, bei denen eine mäßige kognitive Beeinträchtigung diagnostiziert wurde. (...) , Menschen mit einer ¿mäßigen¿ kognitiven Beeinträchtigung: Eine Risikogruppe bezüglich Sucht , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 2. Auflage, Erscheinungsjahr: 20090319, Produktform: Kartoniert, Beilage: Paperback, Autoren: Lulgjuraj, Nick, Auflage: 09002, Auflage/Ausgabe: 2. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 52, Warengruppe: HC/Sozialpädagogik, Fachkategorie: Pädagogik: Theorie und Philosopie, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 5, Gewicht: 90, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, eBook EAN: 9783640292257, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €

Was wird akzeptiert?

Was akzeptiert wird, hängt von der Situation und dem Kontext ab. Im Allgemeinen werden Dinge akzeptiert, die den geltenden Normen,...

Was akzeptiert wird, hängt von der Situation und dem Kontext ab. Im Allgemeinen werden Dinge akzeptiert, die den geltenden Normen, Regeln oder Gesetzen entsprechen. Akzeptanz kann auch von individuellen Überzeugungen, Werten und Vorlieben abhängen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Akzeptiert ihr LGBTQ?

Als KI-Programm haben wir keine Meinungen oder Überzeugungen. Wir sind darauf programmiert, Informationen bereitzustellen und Frag...

Als KI-Programm haben wir keine Meinungen oder Überzeugungen. Wir sind darauf programmiert, Informationen bereitzustellen und Fragen zu beantworten. Es liegt an den individuellen Nutzern, ihre eigenen Einstellungen und Überzeugungen zu haben.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Akzeptiert ihr Cookies?

Als KI-Modell habe ich keine Möglichkeit, Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen. Es liegt an den Entwicklern der Website oder Anw...

Als KI-Modell habe ich keine Möglichkeit, Cookies zu akzeptieren oder abzulehnen. Es liegt an den Entwicklern der Website oder Anwendung, ob sie Cookies verwenden und ob sie von den Benutzern akzeptiert werden müssen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Akzeptiert ihr LGBTQ+?

Als KI-Programm habe ich keine persönlichen Überzeugungen oder Vorlieben. Ich bin darauf programmiert, alle Menschen gleich zu beh...

Als KI-Programm habe ich keine persönlichen Überzeugungen oder Vorlieben. Ich bin darauf programmiert, alle Menschen gleich zu behandeln und respektvoll mit allen sexuellen Orientierungen und Geschlechtsidentitäten umzugehen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: 1,0, Technische Universität Dortmund, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Mittelpunkt dieser Arbeit steht die Frage, ob Freiheitsentziehung als ¿ultima ratiö in pädagogischer Verantwortung der Jugendhilfe stehen kann. Es geht um die geschlossene Unterbringung vor allem von Minderjährigen, die in der Jugendhilfe einen Grenzfall darstellt und kontrovers diskutiert wird. Um dieser Frage nachgehen zu können, müssen zuerst allgemeine Grundlagen in Bezug auf die Jugendhilfe sowie die geschlossene Unterbringung vorgestellt werden. Im nächsten Abschnitt soll die geschlossene Unterbringung vorgestellt werden, um überprüfen zu können, ob sie mit den pädagogischen Grundsätzen der Jugendhilfe vereinbar ist. Es werden die gesetzlichen Grundlagen der geschlossenen Unterbringung dargelegt. Daraufhin soll der Begriff der geschlossenen Unterbringung näher bestimmt werden. Des Weiteren wird in diesem Abschnitt die Konzeption des ¿Stufenmodells¿ erläutert, um einen Einblick in die Methoden und Ziele der geschlossenen Unterbringung zu erlangen, und um diese anschließend mit den Handlungsprinzipien der Jugendhilfe vergleichen zu können. Im darauffolgenden Abschnitt soll die Diskussion um die geschlossene Unterbringung dargelegt werden, um aufzuzeigen, dass schon seit Jahrzehnten um Alternativen gerungen wird, die geschlossene Unterbringung aber trotzdem noch immer einen Bestandteil in der Jugendhilfe bildet, der sich durchaus weiterentwickelt hat.

Die Frage, ob sie pädagogisch zu rechtfertigen ist, wird noch immer diskutiert. Es wird die kontroverse Diskussion seit den 1970er Jahren aufgegriffen, um die Argumente der Befürworter sowie der Gegner der geschlossenen Unterbringung in einem kurzen Überblick darzulegen. Anschließend sollen Kritikpunkte aus neueren Untersuchungen dargestellt werden, die noch immer diskutiert werden und dazu beitragen, dass die geschlossene Unterbringung in der Jugendhilfe weitestgehend nicht akzeptiert wird. Hierbei soll schwerpunktmäßig die Frage nach der Trennschärfe der Indikationen sowie die Frage nach den rechtlichen Standards und deren Umsetzung behandelt werden, denn hier zeigt sich deutlich, in welchem Zwiespalt die pädagogische Rechtfertigung im Hinblick auf die geschlossene Unterbringung steht. Im letzten Abschnitt soll nun in Bezug auf die Fragestellung, ob geschlossene Unterbringung in pädagogischer Verantwortung stehen kann, überprüft werden, inwieweit die Grenzen der geschlossenen Unterbringung Chancen aufweisen können. (Pollert, Janine)
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: 1,0, Technische Universität Dortmund, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Mittelpunkt dieser Arbeit steht die Frage, ob Freiheitsentziehung als ¿ultima ratiö in pädagogischer Verantwortung der Jugendhilfe stehen kann. Es geht um die geschlossene Unterbringung vor allem von Minderjährigen, die in der Jugendhilfe einen Grenzfall darstellt und kontrovers diskutiert wird. Um dieser Frage nachgehen zu können, müssen zuerst allgemeine Grundlagen in Bezug auf die Jugendhilfe sowie die geschlossene Unterbringung vorgestellt werden. Im nächsten Abschnitt soll die geschlossene Unterbringung vorgestellt werden, um überprüfen zu können, ob sie mit den pädagogischen Grundsätzen der Jugendhilfe vereinbar ist. Es werden die gesetzlichen Grundlagen der geschlossenen Unterbringung dargelegt. Daraufhin soll der Begriff der geschlossenen Unterbringung näher bestimmt werden. Des Weiteren wird in diesem Abschnitt die Konzeption des ¿Stufenmodells¿ erläutert, um einen Einblick in die Methoden und Ziele der geschlossenen Unterbringung zu erlangen, und um diese anschließend mit den Handlungsprinzipien der Jugendhilfe vergleichen zu können. Im darauffolgenden Abschnitt soll die Diskussion um die geschlossene Unterbringung dargelegt werden, um aufzuzeigen, dass schon seit Jahrzehnten um Alternativen gerungen wird, die geschlossene Unterbringung aber trotzdem noch immer einen Bestandteil in der Jugendhilfe bildet, der sich durchaus weiterentwickelt hat. Die Frage, ob sie pädagogisch zu rechtfertigen ist, wird noch immer diskutiert. Es wird die kontroverse Diskussion seit den 1970er Jahren aufgegriffen, um die Argumente der Befürworter sowie der Gegner der geschlossenen Unterbringung in einem kurzen Überblick darzulegen. Anschließend sollen Kritikpunkte aus neueren Untersuchungen dargestellt werden, die noch immer diskutiert werden und dazu beitragen, dass die geschlossene Unterbringung in der Jugendhilfe weitestgehend nicht akzeptiert wird. Hierbei soll schwerpunktmäßig die Frage nach der Trennschärfe der Indikationen sowie die Frage nach den rechtlichen Standards und deren Umsetzung behandelt werden, denn hier zeigt sich deutlich, in welchem Zwiespalt die pädagogische Rechtfertigung im Hinblick auf die geschlossene Unterbringung steht. Im letzten Abschnitt soll nun in Bezug auf die Fragestellung, ob geschlossene Unterbringung in pädagogischer Verantwortung stehen kann, überprüft werden, inwieweit die Grenzen der geschlossenen Unterbringung Chancen aufweisen können. (Pollert, Janine)

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziale Arbeit / Sozialarbeit, Note: 1,0, Technische Universität Dortmund, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Mittelpunkt dieser Arbeit steht die Frage, ob Freiheitsentziehung als ¿ultima ratiö in pädagogischer Verantwortung der Jugendhilfe stehen kann. Es geht um die geschlossene Unterbringung vor allem von Minderjährigen, die in der Jugendhilfe einen Grenzfall darstellt und kontrovers diskutiert wird. Um dieser Frage nachgehen zu können, müssen zuerst allgemeine Grundlagen in Bezug auf die Jugendhilfe sowie die geschlossene Unterbringung vorgestellt werden. Im nächsten Abschnitt soll die geschlossene Unterbringung vorgestellt werden, um überprüfen zu können, ob sie mit den pädagogischen Grundsätzen der Jugendhilfe vereinbar ist. Es werden die gesetzlichen Grundlagen der geschlossenen Unterbringung dargelegt. Daraufhin soll der Begriff der geschlossenen Unterbringung näher bestimmt werden. Des Weiteren wird in diesem Abschnitt die Konzeption des ¿Stufenmodells¿ erläutert, um einen Einblick in die Methoden und Ziele der geschlossenen Unterbringung zu erlangen, und um diese anschließend mit den Handlungsprinzipien der Jugendhilfe vergleichen zu können. Im darauffolgenden Abschnitt soll die Diskussion um die geschlossene Unterbringung dargelegt werden, um aufzuzeigen, dass schon seit Jahrzehnten um Alternativen gerungen wird, die geschlossene Unterbringung aber trotzdem noch immer einen Bestandteil in der Jugendhilfe bildet, der sich durchaus weiterentwickelt hat. Die Frage, ob sie pädagogisch zu rechtfertigen ist, wird noch immer diskutiert. Es wird die kontroverse Diskussion seit den 1970er Jahren aufgegriffen, um die Argumente der Befürworter sowie der Gegner der geschlossenen Unterbringung in einem kurzen Überblick darzulegen. Anschließend sollen Kritikpunkte aus neueren Untersuchungen dargestellt werden, die noch immer diskutiert werden und dazu beitragen, dass die geschlossene Unterbringung in der Jugendhilfe weitestgehend nicht akzeptiert wird. Hierbei soll schwerpunktmäßig die Frage nach der Trennschärfe der Indikationen sowie die Frage nach den rechtlichen Standards und deren Umsetzung behandelt werden, denn hier zeigt sich deutlich, in welchem Zwiespalt die pädagogische Rechtfertigung im Hinblick auf die geschlossene Unterbringung steht. Im letzten Abschnitt soll nun in Bezug auf die Fragestellung, ob geschlossene Unterbringung in pädagogischer Verantwortung stehen kann, überprüft werden, inwieweit die Grenzen der geschlossenen Unterbringung Chancen aufweisen können. , Die geschlossene Unterbringung: Wenn Pädagogik an Grenzen stößt , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 3. Auflage, Erscheinungsjahr: 20080914, Beilage: Paperback, Autoren: Pollert, Janine, Auflage: 08003, Auflage/Ausgabe: 3. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 52, Warengruppe: HC/Sozialpädagogik, Fachkategorie: Pädagogik: Theorie und Philosopie, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: GRIN Verlag, Länge: 210, Breite: 148, Höhe: 5, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, eBook EAN: 9783640162765, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover,

Preis: 27.95 € | Versand*: 0 €

Akzeptiert ihr LGBTQIA+?

Als KI-Programm habe ich keine persönlichen Überzeugungen oder Vorlieben. Ich bin darauf programmiert, Informationen bereitzustell...

Als KI-Programm habe ich keine persönlichen Überzeugungen oder Vorlieben. Ich bin darauf programmiert, Informationen bereitzustellen und Fragen zu beantworten, unabhängig von der sexuellen Orientierung oder Geschlechtsidentität einer Person. Es liegt an den individuellen Nutzern, ihre eigenen Überzeugungen und Einstellungen zu haben.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Wer akzeptiert Payback?

Payback wird von einer Vielzahl von Unternehmen akzeptiert, darunter Supermärkte, Tankstellen, Online-Shops, Reiseanbieter und vie...

Payback wird von einer Vielzahl von Unternehmen akzeptiert, darunter Supermärkte, Tankstellen, Online-Shops, Reiseanbieter und viele mehr. Zu den bekanntesten Partnern gehören beispielsweise Rewe, dm, Aral, Galeria Kaufhof, Booking.com und viele mehr. Durch die Vielfalt der Partnerunternehmen können Payback-Punkte in verschiedenen Bereichen gesammelt und eingelöst werden. Es lohnt sich, regelmäßig die aktuellen Angebote und Partnerunternehmen zu überprüfen, um das Maximum aus dem Payback-Programm herauszuholen. Wer also gerne beim Einkaufen sparen und von Bonuspunkten profitieren möchte, sollte sich über die Akzeptanzstellen von Payback informieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Preise Rabatt Gutschein Shop Einkauf Waren Angebote Vergünstigungen Discount

Wer akzeptiert Routex?

Routex wird von einer Vielzahl von Tankstellen in Europa akzeptiert, die mit dem Routex-Netzwerk verbunden sind. Dazu gehören beka...

Routex wird von einer Vielzahl von Tankstellen in Europa akzeptiert, die mit dem Routex-Netzwerk verbunden sind. Dazu gehören bekannte Tankstellenmarken wie Shell, Esso, Total, BP und Avia. Auch einige unabhhängige Tankstellen sind Teil des Routex-Netzwerks. Zudem akzeptieren viele Autohöfe und Raststätten Routex-Zahlungen. Es ist ratsam, vorher zu überprüfen, ob die gewünschte Tankstelle oder Raststätte Routex-Zahlungen akzeptiert, um sicherzustellen, dass man die Karte verwenden kann. Wer akzeptiert Routex?

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Tankstellen Europa Zahlung Karte Akzeptanz Lkw Maut Netzwerk Dienstleister Mobilität

Akzeptiert ihr Homosexualität?

Als KI habe ich keine persönlichen Überzeugungen oder Vorlieben. Ich bin darauf programmiert, Informationen bereitzustellen und Fr...

Als KI habe ich keine persönlichen Überzeugungen oder Vorlieben. Ich bin darauf programmiert, Informationen bereitzustellen und Fragen zu beantworten. Homosexualität ist eine natürliche Variation der menschlichen Sexualität und sollte von allen Menschen akzeptiert und respektiert werden.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Akzeptiert ihr LGBTQIA?

Als KI-Programm habe ich keine persönlichen Überzeugungen oder Vorlieben. Ich bin darauf programmiert, alle Menschen gleich zu beh...

Als KI-Programm habe ich keine persönlichen Überzeugungen oder Vorlieben. Ich bin darauf programmiert, alle Menschen gleich zu behandeln und respektiere die Vielfalt der sexuellen Orientierung und Geschlechtsidentität. Meine Aufgabe ist es, Informationen bereitzustellen und Fragen zu beantworten, unabhängig von der sexuellen Orientierung oder Geschlechtsidentität der Nutzer.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Akzeptiert Ryanair Ersatzpapiere?

Ryanair akzeptiert in der Regel keine Ersatzpapiere. Um einen Flug antreten zu können, benötigt man einen gültigen Reisepass oder...

Ryanair akzeptiert in der Regel keine Ersatzpapiere. Um einen Flug antreten zu können, benötigt man einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Es ist wichtig, dass man vor Reiseantritt sicherstellt, dass man die erforderlichen Reisedokumente besitzt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Akzeptiert ihr LGBTQ?

Als KI-Assistent habe ich keine persönlichen Überzeugungen oder Vorlieben. Ich bin darauf programmiert, alle Menschen gleich zu be...

Als KI-Assistent habe ich keine persönlichen Überzeugungen oder Vorlieben. Ich bin darauf programmiert, alle Menschen gleich zu behandeln und respektiere die Vielfalt und Individualität jedes Einzelnen, unabhängig von ihrer sexuellen Orientierung oder Geschlechtsidentität.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Akzeptiert Deutschland Transsexuelle?

Ja, Deutschland akzeptiert Transsexuelle und hat Gesetze zum Schutz ihrer Rechte. Transsexuelle Personen haben das Recht auf recht...

Ja, Deutschland akzeptiert Transsexuelle und hat Gesetze zum Schutz ihrer Rechte. Transsexuelle Personen haben das Recht auf rechtliche Anerkennung ihres Geschlechts und können eine geschlechtsangleichende Operation durchführen lassen. Es gibt auch Antidiskriminierungsgesetze, die Transsexuelle vor Diskriminierung schützen sollen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.